21.11.2017  Druckansicht von www.eberswalde.de
Theaterflyer 2017
Kanaltheater
Prinz Hamlet
Falk macht kein Abi
Mutter Krausens Fahrt ins Glück

Theater, Theater - Spielzeit 2017

Mutter Krausens Fahrt ins Glück
flunker produktionen

18.11.2017
20 Uhr
Stadthalle Eberswalde im Familiengarten

Ein hochspannender Abend – wortlos, konsequent, anarchisch, ausufernd. Der Stummfilm von Phil Jutzi aus dem Jahre 1929 wird ins Puppenspiel übersetzt: zwei Schausteller bringen die Theatermaschinerie in Schwung, ausdrucksstarke Puppen werfen sich in das Geschehen, beredte Schrifttafeln ersetzen die Dialoge und am Klavier setzt der Musiker seine eigene Note dazu. In einer wilden Melange aus bildnerischer Abstraktion, inhaltlicher Klarheit und ausgefeiltem Figurenspiel erhält der Stummfilm einen sehr emotionalen, gegenwärtigen Bezug.
http://www.flunkerproduktionen.de/stuecke_krausen.php

Eintritt: 10/ erm. 5 €
Vorbestellungen und Kontakt: 03334-64520, tourist-info@remove-this.eberswalde.de
Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (Brandenburg)


Falk macht kein Abi (15+)
Uckermärkische Bühnen Schwedt

15.11.2017
10 Uhr
Stadthalle Eberswalde im Familiengarten

Es ist soweit: Schriftliches Mathe-Abi. Die Prüfungsbögen sind verteilt, die Zeit läuft. Isa, Henri und Sonntag sind gespannt. Wird ihr Kumpel Falk das Abitur schreiben oder beweisen, dass es auch anders geht? Falk war immer anders und hat deshalb keinen Platz im normalen Schulsystem gefunden. Wird er nun schreiben oder nicht? Wird er beweisen, dass er bereit ist, auch ohne Abitur ein vollständiger und glücklicher Mensch zu werden, ein erfülltes Leben zu führen? Geht das überhaupt? Ist es besser, im Abitur zu scheitern als später im Leben?
http://www.theater-schwedt.de/idx/info/1268/

Eintritt: 6 / erm. 3 €
Vorbestellungen und Kontakt: 03334-64520, tourist-info@remove-this.eberswalde.de
Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (Brandenburg)


DAS THEATERZELT AUF DEM EBERSWALDER
WEIHNACHTSMARKT 2017!

Tägliche Vorführungen im beheizten Zelt. Vom 1. bis 10. Dezember2017 auf dem Marktplatz der Stadt. 2017 u.a. zu Gast: Figurentheater Ernst Heiter, Theater Maskotte, Kranewit Theater, Loccis Kaspertheater
Eintritt: 2 €
Vorbestellungen und Kontakt: 03334-8352053
www.mescal.de, www.facebook.com/weihnachtsmarkteberswalde


DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN - GUTEN-MORGEN-EBERSWALDE DXLIIIFigurentheater Ernst Heiter

02.12.2017 | 10.30 Uhr
Auf dem Weihnachtsmarkt

Torsten hat ein Horoskop, das sich hören lassen kann: Ein Glückskind ist er, dem auch ein hinterhältiger König nichts anhaben kann. So sehr sich dieser auch müht, Intrigen und grausige Pläne schmiedet und Torsten sogar in die Hölle schickt, muss er zu guter Letzt doch begreifen, dass alles umsonst war und er seinem Schicksal nicht entgehen kann. Frei nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
Eintritt frei
www.mescal.de


Die Schneekönigin
Waggon-Komödianten e.V.

Die Waggon-Komödianten widmen sich mit ihrem diesjährigen Weihnachtsmärchen Hans Christian Andersens „Schneekönigin“. Ein vielschichtiges Märchen über Freundschaft und Glück passend zur besinnlichen Zeit des Jahres.

02./03./16.12.2017
14.30 Uhr, Saal der Theatergruppe (Ort wird noch bekannt gegeben)

08.12.2017
10:00 Uhr, Stadthalle Eberswalde im Familiengarten

08.12.2017
14.00 Uhr, Saal der Theatergruppe (Ort wird noch bekannt gegeben)

Alle Infos und Termine


Er ist wieder da
Uckermärkische Bühnen Schwedt

12.12.2016
20 Uhr
Saal im BBZ Amadeu Antonio

2011 erwacht Adolf Hitler mitten in Berlin und entdeckt das moderne Deutschland und seine medialen Möglichkeiten: Er ist wieder da – und verführt erneut ganz Deutschland. Lachen mit Hitler – geht das? Darf man das überhaupt? Finden Sie’s selbst raus. Dies ist schließlich ein freies Land. Noch.
http://www.theater-schwedt.de/idx/info/1280/

Eintritt: 10/ erm. 5 €
Vorbestellungen und Kontakt: 03334-64520, tourist-info@remove-this.eberswalde.de

Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (Brandenburg)


DER KLEINE WEIHNACHTSMANN - GUTEN-MORGEN-EBERSWALDE DXLVI
Das Weite Theater

23.12.2017 | 10.30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus

Immer ist der kleine Weihnachtsmann der Erste, der die Geschenke einpackt. Aber dann ist es jedes Mal dasselbe: Der Oberweihnachtsmann im Dorf der Weihnachtsmänner sagt, er dürfe nicht mit, weil er zu klein sei. Doch eines Tages macht der kleine Weihnachtsmann eine Entdeckung… Eine ungewöhnliche Weihnachtsgeschichte mit wunderbaren und unvorhergesehenen Wunscherfüllungen. Nach Anu Stohner.
Eintritt frei
www.mescal.de