Asyl in der Stadt Eberswalde

Liebe Eberswalderinnen und Eberswalder,

seit Wochen erreichen uns überaus bedrückende Nachrichten und Bilder aus Syrien und anderen Ländern, die die Grausamkeiten von Krieg, Zerstörung und Vertreibung zeigen und die uns doch nur erahnen lassen, welches schlimme Schicksal die betroffenen Menschen erleiden müssen.

Immer mehr Frauen, Männer und viele Kinder haben sich auf den gefahrvollen Weg nach Europa aufgemacht, um der Todesgefahr zu entkommen und ein menschenwürdiges Leben führen zu können.

Wir als Stadt stehen wie Deutschland und unser Kontinent insgesamt vor großen Herausforderungen, denn die Zahl der Flüchtlinge hat eine unfassbare Größe erreicht, die den Umfang des ganzen Leides für uns persönlich greifbar werden lässt.

So ist es für Eberswalde wie für alle Kommunen unseres Landes eine wichtige Aufgabe, Flüchtlinge aufzunehmen und, nicht weniger bedeutend, den Menschen nach Kräften bei der Integration zu helfen.

Liebe Eberswalderinnen und Eberswalder, ich danke Ihnen von Herzen für die schon jetzt zahlreichen Initiativen, die sich darum kümmern, dass sich die Flüchtlinge in Eberswalde willkommen fühlen. Der Runde Tisch Willkommen in Eberswalde, verschiedene Projekte der Freiwilligenagentur und zahlreiche bürgerschaftliche Aktivitäten zeigen, dass Eberswalde eine offene, freundliche Stadt ist. Von den Willkommens- und Unterstützeraktivitäten für Flüchtlinge werden wir zukünftig noch viele mehr benötigen. Denn sicher werden in den nächsten Monaten noch sehr viel mehr Menschen zu uns kommen. Ihre Aufnahme wird nicht nur ein Akt der Menschlichkeit sein, sondern bietet nach meiner festen Überzeugung auch eine Chance für unsere Gesellschaft.

An dieser Stelle wollen wir ein Angebot schaffen, um Ihnen gebündelt Informationen zum Thema Flüchtlingshilfe zu geben. Hier erfahren Sie, welche Ansprechpartner bei Fragen beiseite stehen, welche Initiativen vor Ort tätig sind oder wo Sachspenden abgegeben werden können.

Ihr

Friedhelm Boginski

Bürgermeister

Ansprechpartner beim Landkreis Barnim

Entsprechend dem Asylbewerberleistungsgesetz und dem Brandenburger Landesaufnahmegesetz ist der Landkreis Barnim zuständig für die Unterbringung, für die Verpflegung und die Bekleidung, für die Gesundheitspflege, für Haushaltsgebrauchs- und -verbrauchsgüter sowie für die Betreuung der Asylbewerber.

Im Landkreis Barnim kümmern sich verschiedene Mitarbeiter aus dem Dezernat für Jugend, Soziales und Umweltangelegenheiten um diese Aufgaben. Die genauen Kontaktdaten der Ansprechpartner sowie viele Informationen rund um das Thema Asyl erhalten Sie auf der Homepage des Landkreises Barnim unter www.barnim.de/asyl.

Ansprechpartner in der Stadt Eberswalde

Die Stadt Eberswalde ist bestrebt, den Landkreis bei der Erfüllung seiner Aufgaben zu unterstützen. Die Hauptaufgaben der Stadt bestehen insbesondere darin, die Bürger zu informieren, die Integration der Asylbewerber zu fördern, freiwilliges Engagement und auch Sachspenden zu vermitteln sowie Angebote zur Beschäftigung und für die Freizeit der Asylbewerber zu unterbreiten.

Um diese Aufgaben zu erfüllen, ist im Sozialdezernat der Stadt eine direkte Anlaufstelle in der Stadtverwaltung eingerichtet. Die Mitarbeiter stehen stets im engen Austausch zur Sozialreferentin und dem Quartiersmanagement der Stadt. Unter der Telefonnummer 03334/64444 können die Eberswalder so ganz direkt mit der Verwaltung Kontakt aufnehmen und ihre Fragen stellen:
montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 13 bis 18 Uhr.

Außerdem sind die Mitarbeiter der Stadt Eberswalde unter der Email-Adresse fluechtlingshilfe@remove-this.eberswalde.de erreichbar.

Die Stadt hat ein Spendenkonto eingerichtet:
IBAN: DE 61 1705 2000 0940 0385 87
BIC: WELADED1GZE
Zahlungsgrund: "Spende Flüchtlinge"

Kleiderspenden

Kleiderspenden für die Asylbewerber und Flüchtlinge in Eberswalde nimmt unter anderem die Kleiderkammer der evangelischen Stadtkirchengemeinde in der Eisenbahnstraße 84 entgegen. Im Hof befindet sich zudem ein grüner Container, in dem die Kleiderspenden auch außerhalb der Öffnungszeiten abgegeben werden können.

Kleiderkammer in der Eisenbahnstraße 84
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr
Telefon:03334/205913

Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes in der Wilhelmstraße 34
Öffnungszeiten:
Dienstag 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr; Donnerstag und Freitag 8 bis 12 Uhr
Telefon: 03334/381982

Kleiderkammer in der Havellandstraße 15
Telefon: 0160/4913352

Initiativen vor Ort

In Eberswalde gibt es verschiedene Initiativen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, in der Stadt eine aktive Willkommenskultur zu etablieren und bei der Integration der Asylbewerber zu helfen.  Diese Initiativen bestehen aus zahlreichen ehrenamtlichen, engagierten Bürgern. Sie alle wollen Räume für Begegnungen zwischen Eberswaldern und Asylbewerbern und Flüchtlingen schaffen. Sie organisieren ehrenamtliche Deutschkurse, sie helfen in den Kleiderkammern, in der Notunterkunft oder bei Behördengängen. Jeder interessierte Bürger, der sich ebenfalls gern einbringen möchte, ist herzlich eingeladen, mitzumachen.

Runder Tisch – Willkommen in Eberswalde
Telefon: 03334/385806
E-Mail:willkommen.in.eberswalde@remove-this.gmail.com

Freiwilligenagentur Eberswalde
Eisenbahnstraße 3
Telefon: 03334/2594959
E-Mail:schmidt@remove-this.buergerstiftung-barnim-uckermark.de
ochieng@remove-this.buergerstiftung-barnim-uckermark.de

Kontakt Eberswalde e.V.
Havellandstraße 15
Telefon: 03334/383070
E-Mail:kontakt-ebw@remove-this.freenet.de

Begegnungen durch Kultur

Als Initiative des Kulturamtes der Stadt Eberswalde wird die Kulturreihe „Tohuwabohu“ in Kooperation mit dem Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio und der Koordinierungsstelle für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit veranstaltet. Als Tohuwabohu sind regelmäßig kostenlos angebotene Kulturinterventionen geplant, die ihr Publikum zu Vielfalt und Verstehen anstiften sollen.

Mit einer Lesung aus seinem Roman „Alle Nähe fern“ am 12. November 2015, um 19 Uhr, plant der Musiker André Herzberg das nächste Tohuwabohu in der Stadtbibliothek, Puschkinstraße 13. Weitere Veranstaltungen sind auch für das kommende Jahr vorgesehen.

Sommerferienkalender 2017

Stadtradeln in Eberswalde

Stadtradeln in Eberswalde – radeln für ein gutes Klima

Eberswalder Bürgerbudget

Eberswalder Bürgerbudget

Theater Spielzeit 2017

Natürlich Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Samstags, halbelf

Guten Morgen Eberswalde - eine Veranstaltungsreihe im Zentrum der Stadt

Asyl in Eberswalde

Willkommen in Eberswalde

Verkehr/ Baustellen

Verkehrsnachrichten - aktuelle Straßensperrungen in Eberswalde.