Aktuelles

Atem - Jazz in e Nr. 23

Himmelfahrt wird in Eberswalde traditionell gejazzt. Zum 23. Mal lädt das Begegnungszentrum Wege zur Gewaltfreiheit e.V. Eberswalde zum Festival aktueller Musik ein. In diesem Jahr unter dem Motto Atem.
Auf die Auseinandersetzung mit dem inhaltlichen Schwerpunkt ist Organisator Udo Muszynski selbst gespannt. Denn Atem ist eine Grundvoraussetzung zum Leben und ohne den richtigen Atem gelingt kein Gesang. „In der heutigen Zeit ist alles schnelllebig und atemlos, da ist eine Zuspitzung auf ein Thema sehr wichtig, denn die Fokussierung ermöglicht die gezielte Auseinandersetzung“, so Udo Muszynski.
Die Gäste des Festivals können sich vom 24. bis zum 27. Mai 2017 auf fünf voll bepackte Konzertabende freuen, an denen je ein Solokünstler und eine Band spielen werden. Wie seit einigen Jahres ist das Paul-Wunderlich-Haus Festivalort. „Ich freue mich, dass es in den vergangenen zehn Jahren  gelungen ist, das Verwaltungshaus für alle zu öffnen“, so Vizelandrat Carsten Bockhardt. Eberswaldes Bürgermeister Friedhelm Boginski gab im Pressegespräch zum Festival zu, dass er erst durch das Eberswalder Festival auf den Geschmack gekommen ist. „Durch Jazz in e. wurde ich an diese Musik herangeführt und ich freue mich wirklich auf das Wochenende, die Musik wird uns sicher wieder atemberaubend begeistern.“
Sowohl die Stadt Eberswalde, als auch der Landkreis Barnim und die Sparkasse gehören zu den langjährigen Unterstützern des Festivals. Das genaue Programm ist unter www.mescal.de einsehbar.

Die Unterstützer und Partner des Festivals freuen sich auf Jazz in e. Nummer 23.

Sommerferienkalender 2017

Stadtradeln in Eberswalde

Stadtradeln in Eberswalde – radeln für ein gutes Klima

Eberswalder Bürgerbudget

Eberswalder Bürgerbudget

Theater Spielzeit 2017

Natürlich Eberswalde

Lebenswertes Eberswalde im Film

Samstags, halbelf

Guten Morgen Eberswalde - eine Veranstaltungsreihe im Zentrum der Stadt

Asyl in Eberswalde

Willkommen in Eberswalde

Verkehr/ Baustellen

Verkehrsnachrichten - aktuelle Straßensperrungen in Eberswalde.